Betrunken „Auto versenkt“ und abgehauen – Polizei ermittelt verletzten 21-Jährigen

0

BOLLENDORF. Am späten Samstagabend, 19. September, gegen 22.30 Uhr ereignete sich auf der L 3 zwischen Bollendorf und Nusbaum ein folgenschwerer Verkehrsunfall.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei, kam dabei ein Auto in einer Kurve von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich und kam stark beschädigt hinter den Schutzplanken in einer Böschung zum Stillstand. Bei Eintreffen der Polizei waren kein Fahrer oder andere Fahrzeuginsassen mehr vor Ort.

Aufgrund der Beschädigungen des verunfallten PKW musste eine ernsthafte Verletzung des Fahrzeugführers angenommen werden. Aus diesem Grund, sowie zur Klärung der Fahrereigenschaft und der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit, wurden umfangreiche Such- und Ermittlungsmaßnahmen durchgeführt, um den Aufenthaltsort des Fahrzeugführers festzustellen.

Unter anderem wurde durch die Feuerwehr Bollendorf eine Personensuche im Umkreis der Unfallstelle durchgeführt. Gegen 1.30 Uhr wurde der Aufenthaltsort des mutmaßlichen, 21 Jahre alten Fahrers ermittelt und dieser angetroffen. Der junge Mann wurde anschließend aufgrund seiner Verletzungen von dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Da er unter Alkoholeinfluss stand, wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.