Zu voll bei Polizei-Kontrolle: Atem-Alkoholtest versagt bei Pkw-Fahrer

0

DUDELINGEN/LUXEMBURG. Wie die Police Grand Ducale mitteilt, wurde gestern gegen 21 Uhr eine Polizeieinheit zu einem Einsatz in Dudelange gerufen, weil ein Fahrer mit seinem Pkw mit voller Wucht auf ein abgestelltes Auto geprallt war.

Der Einschlag war so heftig, dass der Airbag des Pkw auslöste. Außer einigen Schürfwunden blieb der Unfallverursacher aber unverletzt.

Der Mann, welcher im wahrsten Sinne des Wortes nicht mehr gehen und stehen konnte, hatte derart viel getrunken, dass der portable Atem-Alkoholtest überfordert war. Später konnte bei einem Bluttest ein Wert von 2,23 mg/l ermittelt werden, was einem Wert von weit über 4 Promille entspricht.

Die Polizei erstatte eine Anzeige und erstellte Protokoll.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.