Von Auto erfasst – Identität von verletztem Radfahrer ohne Papiere unbekannt

0
Polizeiwagen
Foto: dpa-Archiv

ZWEIBRÜCKEN. Die Polizei muss die Identität eines Unfallopfers klären. Die Beamten in Zweibrücken suchten am Samstag nach Zeugen.

Der Radfahrer war am Freitag in Zweibrücken von einem Auto erfasst worden, hatte aber keine Papiere dabei. Er wollte nach rechts abbiegen, übersah aber laut Polizei ein von links kommendes Auto, das Vorfahrt hatte.

«Die Identität des männlichen, schwer verletzten Fahrradfahrers ist bis zum jetzigen Zeitpunkt ungeklärt, da dieser keinerlei Ausweisdokumente mit sich führte», berichtete die Polizei. Der Fahrradfahrer wird auf 75 bis 80 Jahre geschätzt, er war mit einem älteren, dunkelgrünen Herrenrad der Marke «Patagonia» unterwegs. Am Samstag lag er weiter in einem Krankenhaus in Saarbrücken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.