++ Überblick Mittwoch, 16. September – die aktuellen Corona-Zahlen in Rheinland-Pfalz ++

0
Symbolbild; Foto:pixabay

Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle in Rheinland-Pfalz ist am Mittwoch um 74 gestiegen. Aktuell sind 896 Menschen im Bundesland infiziert, wie das Gesundheitsministerium in Mainz mitteilte (Stand: 10.10 Uhr). Am Montag waren es 862. Die Zahl der Todesfälle blieb unverändert bei 247.

Die meisten Neuinfektionen gibt es inzwischen in der Stadt Worms im südlichen Rheinhessen. Dort zählte das Gesundheitsamt 34 Fälle auf 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Danach folgen die Landeshauptstadt Mainz (27 Fälle) sowie der südpfälzische Landkreis Germersheim (25 Fälle).

Knapp neun von zehn Menschen, bei denen eine Ansteckung mit dem Virus bestätigt wurde, gelten nach Angaben des Gesundheitsministeriums als genesen. Das sind 8753 Fälle oder 88,4 Prozent.

Bei der sogenannten Reproduktionszahl für die aktuelle Dynamik des Infektionsgeschehens liegt Rheinland-Pfalz mit 1,01 im Bundesdurchschnitt (1,00). Ein Wert von 1 zeigt an, dass im Durchschnitt jeder Betroffene einen weiteren Menschen ansteckt.

Die vier Teststationen des Landes sind jetzt ausschließlich für Reisende aus Risikogebieten an den Wochenenden jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Für diese Reiserückkehrer ist der Test kostenlos. Nach einer Änderung der Bundesverordnung können sich Reisende aus Nichtrisikogebieten jetzt nicht mehr kostenlos testen lassen. (dpa)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.