Wegen Unfall aufgeflogen: Polizei erwischt 61-Jährigen mit 3,29 Promille

0
Polizeikontrolle - HALT POLIZEI
Foto: dpa-Archiv

HAẞLOCH. Ein 61 Jahre alter Mann ist mit 3,29 Promille mit dem Auto im Landkreis Bad Dürkheim unterwegs gewesen. Wegen eines kleinen Unfalls flog er auf, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Die Beamten wurden am Montag in Haßloch zu einem Unfallort gerufen, da der 61-Jährige mit seinem Auto den Außenspiegel eines anderen Fahrzeugs beschädigt hatte. Schnell merkten die Beamten, dass etwas nicht stimmte und machten einen Alkoholtest bei dem Unfallverursacher. Der Test habe einen Wert von 3,29 Promille ergeben. Der 61-Jährige sei zu einer Dienststelle gebracht worden, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

Er müsse sich nun in einem Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. Seinen Führerschein ist nach Angaben der Polizei erst einmal weg.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.