Frau belästigt: Exhibitionist onaniert schamlos auf dem Schinderhannes-Radweg

3
Foto: dpa-Archiv

LEININGEN/HUNSRÜCK. Wie die Polizei mitteilt, beobachtete am 11.09.20 eine Spaziergängerin gegen 18.30 Uhr, wie ein junger Mann mit halb heruntergelassener Hose auf dem Fahrradweg vor Leiningen (Rhein-Hunsrück-Kreis) onanierte.

Er unterließ die Handlung auch nicht, als sie im Abstand von 2 Meter an ihm vorbei lief. Nachbarn der Frau berichteten, dass es vor einer Woche zu einer ähnlichen Situation kam, in dem ein junger Mann sich selbst in der Öffentlichkeit befriedigte.

Täterbeschreibung: Hierbei soll es sich um einen 16- 19 jährigen jungen Mann handeln, ca. 1,70m groß, normale Statur, blondes kurzes Haar und er war dunkel gekleidet. Auffallend war, dass er bei der Tathandlung eine große weiße Mund-und Nasenschutzmaske trug.

3 KOMMENTARE

  1. Solche Situation gab es vor Monaten auch in einem Stadtteil von Trier , es wurde polizeilich zur Anzeige gebracht, und ganz zum Schluss gab es keine therapeutische Konsequenzen oder Massnahmen , obwohl mehrere Personen aussagten.
    Es gibt doch bestimmt andere Möglichkeiten, sich zu erleichtern?

  2. Und was ist mit den 12 Jahre alten Mädchen die mit halb nackten Arsch auf der Straße rumrennen? Ja gibt ja auch genug Frauen die alt genug sind und es vormachen. Ist dies keine sexuelle Belestigung? Also ich denke schon irgendwie oder?
    Hauptsache aber aufm Bau darf Mann nicht Oberkörperfrei arbeiten. . . Selbst bei 40° weil sich manche Damen angestoßen fühlen. . .
    Omg armes Deutschland!!
    Trozdem ist diese in diesem Aktikel beschriebene Aktion eine bodenlose Sauerrei, was in gar keinem Falle toleriert werden darf!!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.