Zuschauer Wirrwarr: Mini-Kulisse bei Pokalspiel auf dem Betzenberg

0
Robert Michael (dpa)

Ohne Zuschauer beziehungsweise vor einer Mini-Kulisse treten der 1. FC Kaiserslautern und der SV Elversberg in der ersten Runde des DFB-Pokals an.

Der Drittligist aus der Pfalz muss gegen den Zweitligisten Jahn Regensburg im leeren Fritz-Walter-Stadion spielen. Regionalligist Elversberg darf gegen den Zweitliga-Club 1. FC St. Pauli maximal 500 Personen zulassen.

In den freien Verkauf gingen allerdings nur 240 Tickets, davon 100 für Stehplätze und 140 für Sitzplätze. Der Rest ging an Vereins-, Verbands- und Sponsorenvertreter. Besucher müssen ein Kontaktformular abgeben. Beide Partien werden am Sonntag um 15.30 Uhr angepfiffen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.