Verkehrschaos vorprogrammiert – Vollsperrung in Olewig sorgt für zahlreiche Busumleitungen

4
Symbolbild; Foto: dpa

Die Olewiger Straße wird für die Erneuerung der Straßenoberfläche zwischen Hermesstraße und Einfahrt Amphitheater voll gesperrt. Deshalb fahren die Busse der Stadtwerke Trier von Sonntag, 20. September, bis voraussichtlich Donnerstag, 1. Oktober 2020 (einschließlich), weiträumige Umleitungen über das Aveler Tal:

Aus der Stadt kommend fahren die Linien 6, 7 und 30 bis zur Haltestelle Kaiserthermen die normale Route, dann zunächst weiter über Ostallee, In der Reichsabtei, Avelsbacher Straße, Kohlenstraße.

Die Linie 6 fährt ab der Kohlenstraße in die Gustav-Heinemann-Straße zur Haltestelle Uni-Süd und von dort weiter die normale Route bis zur Endhaltestelle. Für die Rückfahrt gilt die gleiche Umleitung in umgekehrter Reihenfolge.

Die Linie 7 sowie die Schulbusse der Linie 7 fahren ab Kohlenstraße über Gustav-Heinemann-Straße, Riesling-Weinstraße zur Kreuzung Tiergarten, anschließend über Hill weiter nach Plan. In Richtung Hafen fahren die Busse nach der Haltestelle St.-Anna-Straße über Riesling-Weinstraße, Gustav-Heinemann-Straße Kohlenstraße, Avelsbacher Straße, Hauptbahnhof, Nordallee und ab Porta Nigra die normale Route. Die Busse der Linie 7 (auch die Schulbusse) halten an den Haltestellen in der Riesling-Weinstraße und Kleeburger Weg.

Die Linie 30 fährt ab der Haltestelle Kaiserthermen über Ostallee, In der Reichsabtei, Avelsbacher Straße, Kohlenstraße und ab der Haltestelle Tarforster Straße die normale Route in Richtung Pluwig/Bonerath. Für die Rückfahrt gilt die gleiche Umleitung in umgekehrter Reihenfolge.

Die Linie 81 fährt von der Kohlenstraße über Gustav-Heinemann-Straße zur Uni Süd und fährt ab dort die normale Route zur Endstelle Trimmelter Hof. Für die Rückfahrt gilt die gleiche Umleitung in umgekehrter Reihenfolge.

Die Linie 84 fährt ab der Kohlenstraße über Gustav-Heinemann-Straße, Hunsrückstraße, Riesling-Weinstraße zur Kreuzung Tiergarten, anschließend über Hill weiter nach Irsch. Die Rückfahrt in Richtung Hauptbahnhof erfolgt nach der Haltestelle St.-Anna-Straße über Riesling-Weinstraße, Gustav-Heinemann-Straße, Kohlenstraße zum Hauptbahnhof und endet dort. Die Busse bedienen die Haltestellen an der Riesling-Weinstraße und im Kleeburger Weg.

4 KOMMENTARE

  1. So so, für die paar Meter Belag aufzubringen braucht man fast 2 Wochen. Anderswo packt man sowas in 48 Stunden an einem Wochenende. Kann man solche Baustellen nicht bis Ende durch planen ?

  2. Hahahaha, 11 Tage um ±300m zu asphaltieren?! Sechs (!) Monate um ein paar Gas- und Wasserröhren zu erneuern?! „Wir schaffen das?“ Wirklich? /sarc

    Willkommen in die grün-rote Bananenrepublik Deutschlands!, weil was offensichtlich wichtiger ist ist das jetzt ein paar Tage keine Busse mehr fahren, und was nicht wichtig ist ist das Anwohner schon ein halbes Jahr lang leben mit erhebliche Verkehrsbehinderungen. Wieso dauern solche Gesamtarbeiten nur ein paar Wochen in Belgien, die Niederlanden, Luxembourg oder Frankreich, wofür Deutschen 6 Monate brauchen?

    Als Ausländer überlege ich immer mehr um weg zu ziehen aus diese neue DDR 2.0, weil man sieht wie das Land sich zerstört. Just open your eyes und vergleich es mal mit andere EU Staten.

  3. Der nächste Verkehrskollaps steht schon bevor , ab Montag 14. September Sperrung der Domänenstrasse und einspurige Ampelregelung in der Avelsbacher, wegen eines Hausanschlusses wird alles lahmgelegt bis Ende der Woche, wieso brauchen die Stadtwerke eine Woche für einen Hausanschluss und müssen den halben Kreuzungsbereich sperren ???

  4. Warum wird nicht erst eine Straßenseite und dann die andere Straßenseite erneuert?das dauert dann länger, führt aber zu weniger Verkehrschaos!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.