Autodiebstähle: Rheinland-Pfalz für Autobesitzer sicheres Bundesland

1
Autodieb beim Autoknacken
Foto: dpa-Archiv

MAINZ/BERLIN. In Rheinland-Pfalz sind im vergangenen Jahr weniger Autos gestohlen worden als noch 2018. Wie der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) am Donnerstag mitteilte, ging die Zahl der gestohlenen kaskoversicherten Fahrzeuge um etwa zwölf Prozent auf 262 zurück. Der von Autodieben verursachte Schaden stieg demnach hingegen deutlich um 0,9 auf insgesamt 4,9 Millionen Euro.

Im bundesweiten Vergleich zählt Rheinland-Pfalz mit einer Diebstahlrate von 0,1 pro 1000 kaskoversicherter Fahrzeuge damit zu den sichersten Bundesländern für Autobesitzer, wie der Verband mitteilte. Ähnlich sicher sind demnach Baden-Württemberg, Bayern und das Saarland. Am meisten Autos sind laut GDV im Vergleich der Bundesländer und Großstädte in Berlin gestohlen worden. Hier betrug die Diebstahlrate 3,3 pro 1000 Autos.

Bundesweit stahlen Autodiebe im vergangenen Jahr rund 14 230 kaskoversicherte Pkw. Das waren etwa fünf Prozent weniger als im Vorjahr. Der wirtschaftliche Schaden betrug 2019 laut GDV fast 280 Millionen Euro.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.