++ Neue Infektion in Trierer Schule – die Corona-Zahlen aus Trier und Trier-Saarburg ++

1
Symbolbild // pixabay.com

TRIER. Am heutigen Mittwoch wurden dem Gesundheitsamt Trier-Saarburg insgesamt zwei neue Infektionen mit dem Corona-Virus gemeldet – alle aus der Stadt Trier.

Eine weitere Neuinfektion wurde bei einer nicht aus dem Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes stammenden Schülerin des Angela-Merici-Gymnasiums Trier festgestellt. Die Kontaktpersonenuntersuchung dort ist im Gange. Nach jetzigem Erkenntnisstand ist davon auszugehen, dass die Klasse und die Lehrkraft sich in Quarantäne begeben müssen.

Die Umgebungsuntersuchungen des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums Trier sind bisher alle negativ ausgefallen, ein Test steht noch aus. Die Ergebnisse der Tests am Humboldt-Gymnasium Trier und der Realschule Plus in Trier-Ehrang stehen noch aus.

Aktuell gelten neben den 62 infizierten Personen in der AfA Hermeskeil weitere 32 Personen als erkrankt, 18 im Landkreis und 14 in der Stadt Trier
Drei Patienten befinden sich in stationärer Behandlung, zwei konnten aus der Behandlung entlassen werden.

Die Infektionszahlen verteilen sich im Landkreis Trier-Saarburg wie folgt auf die Verbandsgemeinden:
VG Hermeskeil: 86
VG Konz: 65
VG Ruwer: 24
VG Saarburg-Kell: 87
VG Schweich: 55
VG Trier-Land: 45

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis liegt bei 13,3 – ohne Berücksichtigung der Fälle in der AfA Hermeskeil bei 10,0 – und in der Stadt Trier bei 12,7.
Die Neuinfektionen der letzten Tage sowie lokale Infektionsgeschehen machen deutlich, dass weiterhin die Beachtung der Hygiene-, Abstands- und Kontaktregelungen im eigenen Interesse sinnvoll ist.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.