++ Corona-Aus für Trierer Karneval – Sessionsauftakt am 11.11 und beliebte Gala abgesagt ++

0
Symbolbild; Foto: dpa

TRIER. Eine große närrische Veranstaltung zum Start der Karnevalssession am 11.11. wird es in Trier wegen der Corona-Pandemie nicht geben. Auch die Eröffnungs-Gala im Januar 2021 sei abgesagt, sagte der Präsident der Arbeitsgemeinschaft Trierer Karneval (ATK), Andreas Peters, am Mittwoch in Trier. Das hätten Vertreter der angeschlossenen 17 Vereine am Dienstagabend «schweren Herzens» beschlossen. Es sei nicht möglich, diese Veranstaltungen unter den aktuellen Corona-Vorgaben zu Abstand und Hygiene anzubieten.

Ziel der öffentlichen Veranstaltungen sei, die Bevölkerung mit einzubeziehen. Auch für die Feiern an Weiberfastnacht und Rosenmontag sehe es nach aktuellem Stand «schlecht aus». Natürlich hoffe man, dass sich bis dann die Pandemie vielleicht entspanne. Für diesen Fall sei man in der Lage, auch kurzfristig Veranstaltungen auf die Beine zu stellen, sagte Peters.

«Wir sind uns der Verantwortung bewusst, die wir für die Gesundheit der Leute haben, die Karneval feiern wollen.» Wichtig sei ihm zu betonen, dass der Karneval nicht abgesagt werde. «Den kann man nicht absagen. Genauso wenig wie Weihnachten, Ostern oder den Sommer.» Es gehe hier um öffentliche Großveranstaltungen im Trierer Karneval. Vereine würden weiter intern kleine Veranstaltungen planen. Laut ATK gibt es in Trierer Karnevalsvereinen rund 4500 Mitglieder.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.