++ Unfälle auf A1 – Rettungshubschrauber im Einsatz – Verstoß gegen Rettungsgasse ++

0
Hubschrauber Air Rescue Luxemburg
Foto: Luxembourg Air Rescue

REINSFELD/A1. Nach Angaben der Polizei wurde die Autobahnpolizei Schweich, gegen 10.45 Uhr, über einen Verkehrsunfall mit verletzten Personen kurz nach der Tank- und Rastanlage Hochwald-Ost in Fahrtrichtung Trier informiert.

Wie der Unfallfahrer erklärte, sei ein Vogel in seine Windschutzscheibe geflogen, woraufhin er das Lenkrad nach links verrissen und zunächst an die Mittelschutzplanke, dann an die Außenschutzplanke gestoßen sei, wobei sich das Fahrzeug nochmals um die eigene Achse drehte. Der PKW wurde hierbei stark beschädigt.

Beide Insassen kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Da der alarmierte Notarzt per Hubschrauber zur Unfallstelle kam, musste die Fahrbahn kurzzeitig voll gesperrt werden, was einen ca. 2 km langen Rückstau verursachte. Diesen erkannte ein weiterer PKW-Fahrer jedoch zu spät. Bei der dann durchgeführten Vollbremsung streifte er die Mittelschutzplanke und drehte sich um die eigene Achse. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurden die Beamten noch auf einen Verstoß gegen die Rettungsgasse aufmerksam gemacht, verursacht durch einen LKW-Fahrer, gegen den nun eine Anzeige gefertigt wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.