Randale und fiese Spuck-Attacke im Trierer Alleencenter – Verfolgung bis Hauptmarkt!

4

Trotz bestehendem Hausverbot und stark alkoholisiert betrat ein 37-jähriger, polizeibekannter Trierer am frühen Mittwochabend das Trierer Alleencenter. Dort erkannte ihn eine Mitarbeiterin, die der Mann zunächst verachtend anspuckte.

Als die Frau den Sicherheitsdienst alarmierte, begab sich der Mann ins angrenzende Parkhaus, wo er sein schiebendes Fahrrad mit voller Wucht gegen mehrere geparkte Pkw donnerte. Der Sicherheitsdienst nahm die weitere Verfolgung bis zum Hauptmarkt auf, wo ihn Polizeibeamte schließlich kontrollieren konnten. Den in der Folge ausgesprochenen Platzverweis wusste der Chaot gekonnt zu ignorieren, denn bereits wenig später löste er den nächsten Einsatz aus, als er sich am Hauptbahnhof den anfahrenden Bussen in den Weg stellte.

Weitere Einsätze blieben dann erstmal aus, denn der Mann verbrachte die nächtlichen Stunden in einer Gewahrsamszelle.

Die Polizei bittet insbesondere die Fahrzeugführer, deren Fahrzeug im Parkhaus Alleencenter beschädigt worden waren, sich mit der Polizei Trier unter 0651-9779/3200 in Verbindung zu setzen, da die Pkw bei der polizeilichen Aufnahme bereits nicht mehr aufzufinden waren.

4 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.