Nach Pkw-Brand: Rettungsgasse blockiert – Bußgeld und Fahrverbot für Fahrer

1
Foto: Polizei

LANDAU. Ein Fahrer hat auf der Autobahn 65 bei Landau die Rettungsgasse blockiert und muss nun mit einem Bußgeld rechnen.

Einsatzkräfte waren am Freitag mit Blaulicht und Martinshorn zu einem brennenden Pannenfahrzeug unterwegs, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Zwischen der Abfahrt Landau-Nord und der Raststätte Pfälzer Weinstraße Ost habe ein Wagen die Rettungsgasse blockiert.

Dem Fahrer «war der Stau offensichtlich zu lang, so dass er die Rettungsgasse zu seinen Gunsten befuhr», teilten die Beamten weiter mit. Den Fahrer erwarten nun ein Bußgeld von 280 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot.

1 KOMMENTAR

  1. Schadet ihm nicht,und nach meiner Meinung kommt er noch viel zu billig davon ! Die Srafe müsste drei Fach so hoch sein , in allen Punkten Mindestens 900 Euro ,6Punkte und 6 Monate Fahrverbot das wehre die Richtige Strafe für solch ein Vergehen !

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.