Eintracht Trier: Sieg in Frankfurt

0

FRANKFURT/TRIER. Fußball-Regionalligist Eintracht Trier hat sich am Sonntag gut erholt von der 1:2-Heimniederlage gegen Eintracht Frankfurt II gezeigt. Die Elf von Trainer Roland Seitz gewann am Bornheimer Hang gegen den FSV Frankfurt II mit 3:0 (2:0) Toren. Abelski, Anton und Pagenburg trafen für den SVE.

Gegen den Tabellenletzten aus der hessischen Metropole stellte die Eintracht die Weichen schon früh auf Sieg. Spielmacher Alon Abelski besorgte bereits in der fünften Minuten mit einem direkt verwandelten Freistoß die Führung der Trierer. Christoph Anton gelang in der 22. Minute sein erster Saisontreffer. Das 2:0 für die Gäste war die frühe Vorentscheidung in der letztlich einseitigen Partie gegen harmlose Hessen. Torjäger Chhunly Pagenburg machte mit seinem achten Saisontor nach Eckball von Steven Lewerenz (72.) den Auswärtssieg endgültig sicher.

Damit klettern die Trierer mit nunmehr acht Punkten aus fünf Spielen auf den siebten Tabellenplatz. Auf den beiden Relegationsplätzen stehen nach wie vor die noch ungeschlagenen Mannschaften aus Hoffenheim und Elversberg. (red/et)

STATISTIK bei kicker-online

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.