Grevenmacher: Unbekannte jagen Geldautomat in die Luft – die aktuelle Lage

1
Foto: Bereits am Freitagmorgen sprengten Täter einen Automaten in Grevenmacher; Foto: PD

Unbekannte Täter haben am frühen Freitag einen Geldautomaten im luxemburgischen Grevenmacher nahe der Grenze zu Rheinland-Pfalz gesprengt.

Der Tatort habe neben einem Einkaufszentrum gelegen, sagte ein Sprecher der Polizei in Luxemburg. Nähere Angaben lagen zunächst nicht vor. Zeugen, die etwas beobachtet haben, sollten sich bei der Polizei melden. Vor knapp einem Monat hatte es in Weiswampach im Norden von Luxemburg eine Geldautomatensprengung gegeben. Dabei war der Automat aus der Verankerung gerissen worden.

Im angrenzenden Rheinland-Pfalz sind im August bereits fünf Fälle von Bankautomaten-Sprengungen bekanntgeworden. Anfang August wurde ein Automat im Eifeldorf Landscheid im Kreis Bernkastel-Wittlich gesprengt, dann schlugen Täter in Dannstadt-Schauernheim im Kreis Rhein-Pfalz-Kreis zu. Mitte August knallte es in Worms, später dann in Limburgerhof (Rhein-Pfalz-Kreis) und dann in Niedermendig (Kreis Mayen-Koblenz). Teils entstand hoher Sachschaden.

1 KOMMENTAR

  1. Mache mal einen Vorschlag, bei Versuch einer Sprengung, sollten die Banken Farbpatronen mit einbringen, das, wenn es den Tätern zum Erfolg führt, das Geld farblich gekennzeichnet ist. Andere Variante, die Banken lassen es drauf ankommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.