Henkel Freixenet verkauft Marke Deinhard an Kellerei aus Bernkastel-Kues

0
Foto: dpa-Archiv

BERNASTEL-KUES/WIESBADEN. Die Sektkellerei Henkell Freixenet verkauft das Sekt- und Weingeschäft unter der Marke Deinhard an die Kellerei Peter Mertes aus Bernkastel-Kues. «Neben dem Sektgeschäft im Inland mit Deinhard Lila und Deinhard Cabinet umfasst der Verkauf das internationale Weingeschäft», teilte das Unternehmen mit Sitz in Wiesbaden am Mittwoch mit. Deinhard sei Marktführer für deutschen Wein in Kanada.

«Uns ermöglicht der Verkauf die weitere Fokussierung auf unsere internationalen und lokalen Kernmarken wie Freixenet, Mionetto, Henkell und Fürst von Metternich», sagte Andreas Brokemper, Sprecher der Geschäftsführung von Henkell Freixenet.

Zum Verkaufspreis machte das Unternehmen keine Angaben. Der Übergang der Marke Deinhard sei zum 1. September erfolgt. Die Kellerei Peter Mertes in Bernkastel-Kues ist durch Weinmarken wie Rotwild, Maybach und Bree bekannt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.