Zum großen Teil wird digital gefeiert: Ehrenamtstag in der Eifel als Hybrid-Veranstaltung

0
Foto: Staatskanzlei RLP

GEROLSTEIN. Der 17. landesweite Ehrenamtstag in Rheinland-Pfalz am Sonntag wird wegen der Corona-Pandemie erstmals zu einem großen Teil digital gefeiert. Zur Eröffnung werde es in Gerolstein (Vulkaneifel) wieder einen ökumenischen Gottesdienst und einen Festakt mit etwa 100 Menschen geben, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) am Mittwoch in Mainz.

Sie werde anschließend im Lokschuppen in Gerolstein von einer Chat-Couch aus mit den 25 Ausstellern kommunizieren, sagte Dreyer und lobte das moderne Hybrid-Format der Veranstaltung. Unter den Ausstellern seien Vereine und Organisationen, die das gesamte Ehrenamt in Sport, Kultur, Umweltschutz, Sozialem und bei Kirchen verträten. Rheinland-Pfalz sei ohnehin das Land des Ehrenamtes, in Pandemie-Zeiten sei das Ehrenamt aber noch einmal aufgeblüht.

Besucher des Ehrenamtstages können sich unter https://wir-tun-was.rlp.de/de/startseite/ im Internet registrieren. Das bunte Internet-Logo ist der Stadt Gerolstein nachempfunden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.