Anna-Lena Friedsam is back! Tennisprofi aus der Eifel erreicht 2. Runde der US. Open

0
Foto: Marijan Murat/dpa

EIFEL/OBERDÜRENBACH. Lange war es ruhiger im Tenniszirkus – die weltweite Corona-Pandemie machte auch vor den prestigeträchtigen Grand-Slam Turnieren nicht halt, sodass French-Open und Wimbledon abgesagt werden mussten. Am gestrigen Montag, 31. August, startete nun das erste „große Turnier“ nach der „Zwangspause“ in New York, die US Open – mit einem tollen Ergebnis der Rheinland-Pfälzerin Anna-Lena Friedsam.

Die 26-Jährige aus der Eifel (Oberdürenbach), besiegte nach 1:14 Stunden die US-Amerikanerin Caroline Dolehide mit 6:2, 6:2. Für Friedsam, die bereits in der Vergangenheit immer wieder mit tollen Ergebnissen glänzte, ist es der erste Sieg bei den US Open überhaupt. Von mehreren Verletzungen geplagt, kämpfte sich Friedsam in diesem Jahr mit tollen Ergebnissen zurück, so erreichte Anna-Lena 2020 in Lyon zum zweiten Mal in ihrer Karriere das Finale eines WTA International Tournaments.

Deutsch – Deutsches Duell in der 2. Runde

In der zweiten Runde, am morgigen Mittwoch, kommt es nun zu einem deutsch-deutschen Duell. Friedsam, die ehemalige 45. der Weltrangliste, trifft auf die deutsche Nummer Eins – Angelique Kerber.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.