Unfall an der Mosel: Überladenes Gespann schleudert quer über die Fahrbahn

0
Foto: Polizei

ZELL. Wie die Polizeiinspektion Zell mitteilt, befuhr am gestrigen Freitag, 28.08., ein Transporter mit Anhänger gegen 13.20 Uhr die neue Barl-Auffahrt talwärts in Richtung B 53/Bullay.

Der Anhänger, der mit zwei Paletten Rindenmulsch beladen war, kippte in einer Linkskurve um und das Gespann schleuderte quer über die Fahrbahn in die angrenzende Böschung. Der 19-jährige Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden dürfte bei rund 5000 Euro liegen.

Zur Bergung des Anhängers und dessen havarierter Ladung musste die Barlstraße zeitweise komplett gesperrt werden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war die Ladung nicht ausreichend gesichert und der Anhänger überladen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.