Tumult mit Rausschmiss: Maskenverweigerin löst Polizeieinsatz in Supermarkt aus

0
Polizeifahrzeug mit Blaulicht
Foto: dpa-Archiv

LANDAU. In einem Supermarkt in der Pfalz hat es einen Tumult gegeben, weil eine Frau den vorgeschriebenen Mundschutz nicht tragen wollte.

Aufgebrachte Kunden empörten sich so sehr über die Maskenverweigerin, dass die Polizei einschreiten musste. Wie eine Sprecherin der Behörde am Samstag in Landau sagte, muss die 56-Jährige nun mit einem Bußgeld von 50 Euro rechnen. Zudem wurde ein Hausverbot ausgesprochen.

Warum die Frau am Freitag in Landau keine Maske tragen wollte, war zunächst unklar. In Rheinland-Pfalz müssen Menschen unter anderem in Geschäften zum Schutz vor dem Coronavirus einen Mundschutz tragen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.