Mann verletzt zwei Personen mit Messer – und meldet sich bei der Polizei!

0
Foto: Police Grand Ducale

ETTELBRÜCK/LUXEMBURG. Am Mittwochabend wurde eine Person in Ettelbrück (Kanton Diekirch) mit einem Messer verletzt. Wie die Police Grand Ducale mitteilt, hielten sich gegen 22.00 Uhr mehrere Personen in Ettelbrück in der „rue Prince Henri“ auf, als es zwischen den Personen zu einem heftigen Streit kam. Die Lage eskalierte und der Streit endete in einer Schlägerei und einer Verletzung mit einem Messer.

Vor Ort trafen die Beamten der Police Grand Ducale nur noch auf das Opfer, das anschließend nach einer ärztlichen Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen konnte.

Der mutmaßliche Täter konnte wenig später in einem Bus in Richtung Luxemburg-Stadt angetroffen werden. Die Polizei stellte gegen den Täter Strafanzeige – unter anderem auch wegen dem Besitz einer geringen Menge an Cannabis, das bei der Leibesvisitation aufgefunden wurde.

Am Donnerstag meldete sich derselbe Mann bei der Polizei und gab an, ebenfalls am Mittwochnachmittag eine Person im Park „Kinnekswiss“ in Luxemburg mit einem Messer verletzt zu haben. Auch hier hatte das Opfer das Krankenhaus nach kurzer Behandlung verlassen können.

Im Vorfeld soll es bereits zu schriftlichen Drohungen zwischen Opfer und dem vermeintlichen Täter gekommen sein.

Die Staatsanwaltschaft Luxemburg ordnete eine Strafanzeige an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.