Verkehrsservice: Ab Anfang September – Saarstraße wird erneut zur Baustelle

2
Symbolbild; dpa

Wegen der Anbindung eines Neubaus an das Leitungsnetz beginnen die Stadtwerke Trier (SWT) am 7. September mit Bauarbeiten an der Ecke Südallee, Saarstraße. Um den Verkehr in der Saarstraße in beide Richtungen zu ermöglichen, gelten in den verschiedenen Bauabschnitten folgende Regelungen:

1. Bauabschnitt:
Vom 7. bis 11. September verlegen die SWT die neue Leitung in der Saarstraße Nr. 1 bis 4. Die von der Südallee stadtauswärts führende Fahrbahn bis zur Leyendecker Bastelstube fällt in dieser Zeit weg. Der Verkehr wird über die mittlere Spur der Saarstraße in Richtung Trier-Süd an der Baugrube vorbei geleitet. Fußgänger müssen auf die gegenüberliegende Straßenseite ausweichen.

2. Bauabschnitt:
Vom 14. bis 18. September setzen sich die Tiefbauarbeiten dann an der Ecke Südallee. Saarstraße fort. In dieser Zeit fällt die rechte Abbiege-Spur von der Südallee in die Saarstraße weg. Wer stadtauswärts in die Saarstraße abbiegen möchte, muss über die Nebenspur ausweichen. Die Fußgänger werden über den Fußweg durch die Allee umgeleitet.

3. Bauabschnitt:
Vom 21. bis 25. September wird die neue Leitung in der Allee hinter dem ehemaligen Kiosk an das bestehende Netz angebunden. Die Arbeiten haben keine Auswirkungen auf den Straßenverkehr. Fußgänger können an der Baugrube vorbeigehen.

2 KOMMENTARE

  1. Wenn ich über die Paulinstr. mit „ROT“ weiter über die Nordallee Richtung Kaufhof „ROT“ habe dann am Kino “ ROT“ Richtung Gericht, kurz vorher Ampel mit „ROT“ an der der Kreuzung Böhmerstr. “ ROT“ Richtung Viehmarkt, kurz vorher „ROT“ dann an der Synagoge „ROT“ an der Kreuzung Südallee/ Saarstr. mit „ROT“ bin, dann habe ich mehr geparkt als dass ich gefahren bin. Das bisschen dann an Verkehrshindernis kostet mich ein Lächeln. Wer es nicht glaubt, ich habe eine Dashcam, ich kann das nachweisen. Danke an diesen Verantwortlichen, der die Ampeltaktung machte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.