Herzblut-Engagement -Leidenschaft! Rennsport-Team aus der Region mischt die Motorradszene auf!

0

REGION. Es ist wahrlich nicht die einfachste Zeit für den Motorsport in den heutigen Tagen – anstatt Begeisterung und Anerkennung, bestimmen Diskussionen über geforderte Fahrverbote für Motorräder an Sonntagen, „Umweltverschmutzung“ und mangelndes Zuschauerinteresse die Gazetten der Republik – doch es gibt sie weiterhin: Die Begeisterung der Menschen in der Region für laute Motoren, enge Boxengassen, Perfektionismus und Handwerk auf engem Raum – DEN RENNSPORT!

„Riding a Bike is like an Art, a thing you do because you feel something inside“ – Valentino Rossi, neunfacher MotoGP Weltmeister, spricht Motorsport-Fans aus der ganzen Welt aus dem Herzen. Diese Leidenschaft für den Motorrad-Sport gibt es dabei nicht nur auf der ganz großen Bühne – auch in der Region, genauer im Kreis Trier-Saarburg, gibt es zahlreiche Motorsport-Begeisterte und sogar ein paar Jungs die sich in ihrer Freizeit den Traum vom eigenen Rennteam erfüllt haben – das Team National Moto.

„Reinoldus-Langstrecken-Cup (RLC) – Sieger 2019
Das neben viel Liebe zum Sport, sicher auch ein Stück Idealismus und vor allem Engagement und Zeit, auch eine Menge Expertise im Team steckt, zeigen die jüngsten Erfolge des erst 2017 gegründeten Rennstalls!

„Reinoldus-Langstrecken-Cup (RLC) – Sieger 2019: NATIONAL MOTO TEAM

So konnte das Team, bestehend aus – Daniel Sonntag (Schrauber + Orga), Marco Martini (Schrauber + Orga), Dirk Dibo (Schrauber), Christian Eiden (Schrauber), Kai Altenhofen (Schrauber + Orga), Reiner Befort (Schrauber), Stefan Brocker (Boxentafel), Jörg Dawen (Stammahrer + Orga), Ben de Bondt (Stammfahrer), Stefan Hesterberg (Stammfahrer), Thomas Hainthaler (Ersatzfahrer), Patrick Doppelhammer (Ersatzfahrer) – im letzten Jahr, nach Platz 3 und 2 in den Vorjahren, den begehrten Titel des „Reinoldus-Langstrecken-Cups“ (RLC) in die Region bringen. Ziel in der aktuellen Saison: Titelverteidigung!

Hierzu findet am kommenden Sonntag, 30. August, der zweite Lauf der Rennserie auf dem Nürburgring statt (Wir berichten Live und umfassend vor Ort!)

Sponsoring und Herausforderungen

Wie bei den „Großen“ gibt es natürlich auch einige Herausforderungen für ein Rennteam zu meistern, erklären uns Marco Martini und Daniel Sonntag, bei einem gemütlichen Garagen-Getränk. So benötigt man, wie überall im Motorsport, natürlich Unterstützer und Sponsoren um einen Rennbetrieb aufrecht erhalten zu können – neben unter anderem Material- und Reisekosten, müssen natürlich auch Start- und Boxengelder bezahlt werden. Ein großes organisatorisches „Know-How“ ist ebenfalls wichtig – so haben sich in dieser Saison die Fahrer „Hesi“ und „Schleiter“ jeweils einen Schlüsselbeinbruch zuzogen (Gute Besserung!), sodass Ersatz gefunden werden musste.

„Wir sind stolz auf unser tolles Team und bedanken uns insbesondere bei unseren regionalen Unterstützern und Sponsoren, ohne die ein solch geniales Team einfach nicht möglich wäre“, so Martini.

HIER KÖNNT IHR DAS NATIONAL-MOTO TEAM UNTERSTÜTZEN

Vorfreude aufs Rennwochenende – Lokalo ist dabei!

Wir, lokalo.de, freuen uns sehr am kommenden Wochenende das NATIONAL-MOTO Team zum Rennwochenende auf dem Nürburgring begleiten und Teil des Teams sein zu dürfen. Mit tollen Bildern, Videos und Informationen vor Ort, nehmen wir euch mit auf ein starkes Rennwochenende!

Denn eines steht fest: So viel Herzblut, Engagement und Leidenschaft aus der Region, verdient Aufmerksamkeit und Anerkennung!

Aktuelle Unterstützer und Sponsoren:

Überblick: CLUB 127, STEIL Gerüstbau; NOPSON Dachdecker Meisterbetrieb; MESSTECHNIK TRIER – Weingut APEL; KFZ Mannebach – CREATON; SCHUHMIS GARAGE; KÜS KFZ PRÜFSTELLE; PETE & PHILS; KOLIBRI Homelift; BROCKER Holzbau; MARTIN Folien- und Siebdruckbedarf; Cloud for Pets; Pirelli

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.