Freitag gehts los – „Hennich & Hanschel“ eröffnen Kulturhafen Zurlauben unter freiem Himmel

2

TRIER. Der Kulturhafen Zurlauben wird am Freitag, dem 28. August 2020, um 18.30 Uhr offiziell von Kulturdezernent Thomas 
Schmitt eröffnet. Es ist der Startschuss für ein buntes, abwechslungsreiches Kulturprogramm am Moselufer, das mit „Hennich & Hanschel“ sowie einem Comedy Slam humoristisch beginnt.

Nach der Eröffnung am Freitag steht am Wochenende die regionale und überregionale Musikszene auf der Bühne in Zurlauben. Die Kulturkarawane präsentiert am Samstag, 29. August, ab 17 Uhr das „Melodica Festival Special“, bei dem es eine Mischung aus akustischen und elektronischen Klängen zu hören gibt. Am Sonntag, 30. August, geht die musikalische Reise ab 11 Uhr weiter mit Trierer Mundart und Bands wie „Leiendecker Bloas“, „SteilFlug“ oder „Männer“. Ab Montag übernimmt das Broadway Filmtheater mit Open Air Kino. Zu sehen sind am Montag, 31. August, um 20 Uhr der Klassiker „Moselfahrt aus Liebeskummer“ und am Dienstag, 1. September, der Dokumentarfilm „Nur die Füße tun mir leid!“.

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation bittet der Veranstalter um das vorherige Ausfüllen eines Kontaktdatenformulars. Dieses findet sich in der Veranstaltungs-Broschüre und steht zum Download zur Verfügung unter www.trier-info.de/kulturhafen. Der Eintritt für den Kulturhafen Zurlauben beträgt 5,00 Euro pro Veranstaltungstag (Tages- und Abendkasse, kein Vorverkauf). Bei Verlassen des Geländes besteht kein Anspruch auf Wiedereinlass. Inhaber der Solidarkarte können nach Vorlage dieser ein Ticket zum ermäßigten Preis von 3,00 Euro erhalten. Sollten Veranstaltungen ausverkauft sein, gibt der Veranstalter dies zeitnah auf der Facebook-Seite „Trierer Sommer“ bekannt.

Der Kulturhafen Zurlauben ist Teil des DiMiDo Kultursemestertickets und somit für bis zu 20 Studierende der Trierer Hochschulen pro Veranstaltungstag kostenfrei. DiMiDo gilt beim Kulturhafen Zurlauben an allen Veranstaltungstagen. Bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Beginn des Tagesprogramms werden Karten bei Vorlage eines gültigen Studentenausweises an der Kasse ausgegeben. Weitere Infos finden Sie unter www.studiwerk.de.

Kurz und kompakt:

Ort: Zurlaubener Ufer, Trier

Programm I (vom 28. August bis 01. September 2020)
Freitag, 28. August 2020
18.30 Uhr, Offizielle Eröffnung mit Kulturdezernent Thomas Schmitt
18.45 Uhr, Hennich & Hanschel
19.30 Uhr, Comedy Slam (Kultur Raum Trier e.V.)

Samstag, 29. August 2020
17.00 Uhr, Melodica Festival Spezial (Kulturkarawane gUG)

Sonntag, 30. August 2020
11.00 Uhr, Verein Trierisch
11.30 Uhr, Thomas Kiessling
12.00 Uhr, Verein Trierisch
13.00 Uhr, Andreas Sittmann
14.00 Uhr, Leiendecker Bloas
15.30 Uhr, Big Fart
17.00 Uhr, SteilFlug
18.30 Uhr, 32/20 Bluesband
20.15 Uhr, Männer

Montag, 31. August 2020
20.00 Uhr, Open Air Kino „Moselfahrt aus Liebeskummer“
(Broadway Filmtheater)

Dienstag, 01. September 2020
20.00 Uhr, Open Air Kino „Nur die Füße tun mir leid!“
(Broadway Filmtheater)

Tickets: Tages- und Abendkasse (kein Vorverkauf). Der Preis für ein Ticket beträgt 5,00 Euro pro Veranstaltungstag. Inhaber der Solidarkarte können nach Vorlage dieser ein Ticket zum ermäßigten Preis von 3,00 Euro erhalten. Beim Verlassen des Geländes besteht kein Anspruch auf Wiedereinlass. Alle Veranstaltungen finden auch bei Regen statt. Sollten Veranstaltungen ausverkauft sein, gibt der Veranstalter dies zeitnah auf der Facebook-Seite „Trierer Sommer“ bekannt unter: 
www.facebook.com/trierersommer

Gastronomisches Angebot: Getränke und Snacks finden Sie auf dem Veranstaltungsgelände.

Toiletten: Auf dem Veranstaltungsgelände stehen für die Besucher Toiletten (barrierefrei) zur Verfügung.

Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen: Es gilt die aktuelle Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz. Die Besucher werden darum gebeten, einen Mund-Nasenschutz zu tragen, bis sie sich an ihrem zugewiesenen Platz befinden. Personen mit Erkältungssymptomen dürfen nicht an der Veranstaltung teilnehmen. Ein Kontaktdatenformular ist am Eingang abzugeben (zu finden in der Veranstaltungs-Broschüre oder als Download unter www.trier-info.de/kulturhafen).

2 KOMMENTARE

  1. Es ist schön, daß es wieder ein umfangreiches Kulturangebot gibt. Sicher wird es auch gerne wahrgenommen. Bitte vergesst für eure Informationen nicht die Menschen, die keinen Zugang zu Facebook haben.

  2. Und dann soll man da wie ein Hammel beim Herdenauftrieb mit Maulkorb rum laufen, nie und nimmer. Wenn das alles ist was man auf die Reihe bekommt als Veranstalter, Bude zu und zwar für immer.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.