Eifel: Crash im Gegenverkehr – Luxemburger BMW-Fahrer flüchtet!

3
Polizeiwagen
Foto: dpa-Archiv

Nach Angaben der Polizei kam es am heutigen Mittwoch, 26. August, in den frühen Morgenstunden zu einem Verkehrsunfall auf der B 410, Höhe Lichtenborn-Fuchswiese, im Begegnungsverkehr.

Demnach befuhr ein schwarzer 3er BMW mit luxemburgischen Kennzeichen die Bundesstraße in Fahrtrichtung Arzfeld, als er in einer langgezogenen Linkskurve auf die Gegenfahrbahn geriet und mit einem dort befindlichen PKW kollidierte.
Hierbei wurde der linke Außenspiegel des entgegenkommenden PKW erheblich beschädigt. Der Fahrer des BMW’s entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Dieser dürfte ebenfalls Beschädigungen am linken Außenspiegel aufweisen.

3 KOMMENTARE

  1. Jeder kann mal Pech haben und jemand anderem ungewollt Schaden zufügen. Aber dann sollte man wenigstens soviels Eier in der Hose haben, für den entstandenen Schaden geradezustehen! Unfallflucht hingegen ist das Allerletzte und zeigt, dass die betreffende Person nicht die mentale Reife besitzt, Auto zu fahren.
    Wäre nett, wenn sich der Verursacher freiwillig bei der Polizei melden würde, damit der Geschädigte nicht auf seinem nicht unerheblichen Schaden sitzen bleibt.
    Dies könnte sich daraus strafmildernd auswirken.

  2. Jeder von uns kann mal Pech haben und jemand anderem ungewollt Schaden zufügen, aber dann steht man wenigstens dazu und lässt den Geschädigten nicht auch noch auf dem Schaden – immerhin gut 400 Euro – sitzen.
    Für einen Azubi ist das eine Stange Geld.

    Also, lieber Verursacher: steh für den Schaden, den du angerichtet hast, endlich gerade und melde dich bei der Polizei!

  3. Lieber Unfallverursacher vom 26.08!

    Wir wissen, dass du einen schwarzen 3er BMW mit Luxemburger Kennzeichen, welches mit ZT… beginnt. Auch dürftest eine Macke am deinem Außenspiegel haben.
    Du kannst dich freiwillig bei der Polizei melden und für den von dir verursachten Schaden geradestehen, und kommst mit einer verhältnismäßig milden Strafe aus der Nummer raus. Oder du lässt dich von der Polizei schnappen. Aber dann fällt die Strafe für dich auch entsprechend aus.
    Du hast die Wahl.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.