Vor Videokonferenz der Länderchefs: Dreyer für vergleichbarere Corona-Regeln

0
Foto: dpa-Archiv

MAINZ. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat sich für bundesweit vergleichbarere Regelungen in der Corona-Pandemie ausgesprochen. «Wir brauchen in grundsätzlichen Fragen mehr Einheitlichkeit», sagte sie am Dienstag zwei Tage vor der Videokonferenz der Länderregierungschefs mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) der Deutschen Presse-Agentur.

Das betreffe auch Bußgelder, vor allem wenn die Sachverhalte länderübergreifend seien.

«Das sorgt für mehr Klarheit in der Bevölkerung und damit auch für ein größeres Verständnis und für mehr Akzeptanz», sagte Dreyer. Gerade mit Blick auf den Herbst sei eine «abgestimmte und effektive Teststrategie» nötig, die die Frage nach Quarantäne für Rückkehrer aus Risikogebieten umfasse.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.