Nach „Tropennacht“ in der Region – Abkühlung am Wochenende

0
Symbolbild; Foto: Karl-Josef Hildenbrand (dpa)

Die Menschen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland können sich nach einem heißen Freitag mit über 30 Grad auf ein deutlich kühleres Wochenende einstellen.

Bei wechselhaftem Wetter könnten zudem einzelne Gewitter auftreten, wie eine Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) sagte. Am Freitag sei es vor allem im Süden noch einmal sehr heiß bei Temperaturen von 30 bis 35 Grad.

Im Westen sei es zunächst wechselnd bis stark bewölkt mit einzelnen Schauern oder Gewittern. Östlich scheine überwiegend die Sonne, ehe es am Nachmittag und am Abend auch dort zunehmend stark bewölkt sei. In der Nacht zum Samstag komme teils schauerartig verstärkter Regen auf mit Temperaturen zwischen 18 und 15 Grad.

Am Samstag ist es laut DWD südlich der Mosel anfangs bedeckt mit etwas Regen. Im tagesverlauf lockere es auf. Die Höchstwerte sinken auf 21 und 27 Grad. Der Sonntag werde heiter bis wolkig. Einzelne Schauer seien möglich – bei noch kühleren 19 bis 23 Grad. (dpa)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.