++ Geht doch! Bundesregierung hebt Reisewarnung für Luxemburg auf ++

4
Teststation Markusberg - Foto: Steil TV

LUXEMBURG. Die Bundesregierung hat die Reisewarnung für Luxemburg wegen der Corona-Pandemie aufgehoben. Das geht aus den Hinweisen der Bundesregierung für den Staat hervor, die am Donnerstag aktualisiert wurden. Luxemburg sei von der Lungenkrankheit Covid-19 vergleichsweise stark betroffen, aber kein Risikogebiet mehr, heißt es dort. «Nach zeitweiliger Überschreitung der Inzidenz von 50 Fällen pro 100 000 Einwohner auf sieben Tage, sind die Zahlen nun rückläufig und liegen unterhalb dieses Grenzwertes.»

Das Robert Koch-Institut hatte Luxemburg Mitte Juli zum Corona-Risikogebiet erklärt, nachdem in dem Nachbarland von Rheinland-Pfalz und dem Saarland die Schwelle von 50 Neuinfizierten pro 100 000 Einwohnern innerhalb von sieben Tagen deutlich überschritten worden war. Das hatte unter anderem zu Folge, dass sich Reisende aus Luxemburg in Deutschland testen lassen und bis zum Vorliegen des Ergebnisses in Quarantäne begeben mussten. Ausgenommen davon waren Rheinland-Pfälzer, die sich kürzer als 72 Stunden in dem Großherzogtum aufhielten, was vor allem Pendler betraf.

Luxemburg hatte sich von Anfang an gegen diese Einstufung gewehrt: Die hohen Zahlen hingen unter anderem damit zusammen, dass Luxemburg flächendeckend und mehr als andere Länder teste – und dabei auch Grenzgänger miteinbeziehe. Der luxemburgische Außenminister Jean Asselborn hatte bereits am Mittwochabend mitgeteilt, dass die Einstufung Luxemburgs als Risikogebiet aufgehoben sei

4 KOMMENTARE

  1. Ein guter Plan, allerdings schlecht durchdacht, den man jederzeit ändern kann. Da gehen noch bis nächstes Jahr viele Tage ins Land.

  2. …und am nächsten Tag (!!!) meldet Luxemburg wieder 71 Neuinfektionen. Auf Deutschland übertragen wären das etwa 9.000 Neuinfektionen am Tag.

    Das entspräche einer 7-Tage-Inzidenz von 80 Infektionen auf 100.000 Einwohner und Luxemburg wäre eigentlich wieder Risikogebiet.

    Ein Schelm, der böses dabei denkt….

  3. Lässt den Unfug doch endlich!!!
    Würde Deutschland so Großflächig testen, käme wahrscheinlich eine Katastrophe dabei rum. Respekt an Luxemburg!!! Lasst das kleine Land endlich in Ruhe.
    Gerade Deutschland sollte sich ein Beispiel daran nehmen, wie vorbildlich sich dort um die Einheimischen und Grenzgänger gekümmert wird.
    Danke Luxemburg👌!!!

  4. Das Robert Koch-Institut hatte bla bla …, Dummschwätzerverein ohne Ende, sollen zusehn das s Land gewinnen auf Nimmerwiedersehn.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.