Motorradverkehr zwischen den Autoschlangen? Schlechte Nachrichten für Biker in Luxemburg

0
Symbolbild; Foto: dpa

LUXEMBURG. Schlechte Nachrichten für alle Motorradfahrer im Großherzogtum: Wie der Luxemburgische Mobilitätsminister François Bausch (Déi Gréng) erklärt, lehnt die Arbeitsgruppe «Motorradfahrer» der Staatlichen Verkehrskommission den Motorradverkehr zwischen den Autoschlangen ab – dies gehe aus einer Antwort auf eine parlamentarische Anfrage hervor, wie luxemburgische Medien berichten.

Begründet sei dies unter anderem mit der hohen Zahl von Motorradunfällen in den vergangenen Jahren. Luxemburg sei ein Transitland mit Fahrern aus einer Vielzahl von Ländern, die möglicherweise nicht mit allen Systemen des innerstädtischen Verkehrs vertraut seien, was die Sicherheit auf Luxemburger Straßen gefährden könnte, begründete der Minister.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.