Lebensgefährlich! Unbekannte lösen Radmuttern in der Eifel

0
Symbolbild // Foto: dpa

Wie die Polizei mitteilt, kam es im Zeitraum vom 13. und 17. August, vermutlich in der Prümer Hohlgasse, zu einem Lösen von Radmuttern an einem schwarten Mini Cooper. Betroffen sei das linke Vorderrad gewesen.

Die betroffene Fahrerin des Fahrzeugs bemerkte den Umstand glücklicherweise, bevor es zu einer Gefährdung für sie oder für andere kam.

Wer im angegebenen Zeitraum auffällig verhaltende Personen oder Personen, die mit einem entsprechende Schraubenschlüssel unterwegs waren, in der Hohlgasse in Prüm beobachten konnte, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Prüm (Telefon: 06551/9420, E-Mail: pipruem@polizei.rlp.de) zu melden.

Die Polizei Prüm ermahnt des Weiteren dazu, vor Fahrtantritt den eigenen PKW auf etwaige Mängel zu überprüfen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.