Corona-Hammer! Spahn will laut Bericht Karneval 2020/2021 komplett ausfallen lassen

8
Foto: dpa-Archiv

BERLIN. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will den Karneval 2020/21 laut mehrerer Medienberichten komplett absagen lassen. In einer Telefonschalt-Konferenz des Bundestags-Gesundheitsausschusses soll er angeregt haben, die kommende Karnevalsaison bundesweit ausfallen zu lassen. Das berichtet auch die “Rheinische Post” unter Berufung auf Konferenz-Teilnehmer.

Laut dem Bericht sagte Spahn: „Ich war selbst Kinderprinz und komme aus einer Karnevalshochburg. Ich weiß also, wie wichtig Karneval für viele Millionen Deutsche ist. Aber: Ich kann mir Karneval in diesem Winter, mitten in der Pandemie schlicht nicht vorstellen. Das ist bitter, aber so ist es.“

Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur war Spahn von Mitgliedern des Ausschusses nach seinen Äußerungen zu Familienfeiern und Festen gefragt worden und was dies mit Blick auf den Karneval bedeuten würde. Die Hochphase der vergangenen Karnevalssaison verlief annähernd zeitgleich mit dem Ausbruch von Corona in Deutschland. Im ersten Hotspot Heinsberg hatten sich viele Menschen bei einer Karnevalsparty oder infolge derer angesteckt.

8 KOMMENTARE

  1. Das ist genauso unsinnig, wie die Sache mit Mallorca etc..Sowas gibt’s nur in Deutschland. Dann folgen noch mehr Pleiten auf sämtlichen Gebieten. Sämtliche Medien berichten das Gegenteil, das z.B.. auf Mallorca erlebt wurde, die deutsche Regierung puscht alles hoch.

  2. Das ist genauso so ein Quatsch, wie jetzt Hr.Kretschmann u. Hr.Söder Kroatien zum Risikogebiet machen wollen. Komisch, man hört diese Sachen nur von der deutschen Regierung.

  3. Ohhhh nein nicht Karneval – was machen wir den jetzt bloß? Aber dafür bitte 2022 2 x Karneval und dann mal bitte zur Sommerzeit wo es warm ist !!!
    @ No Name ich weiß ja nicht welche Medien Sie so verfolgen, aber warum zur Hölle sollte unser eins Interessieren was in Kroatien los ist. Gut Kroatien ist der Ballermann des Ostens (wer es mag?!?)
    Und nein es ist kein reines Deutsches Phänomen ich kann jetzt nur mal für Belgien und Spanien sprechen aber da wird auch in verschieden Gebieten ordentlich Druck gemacht mit Kontrolle und Bußgelder usw.
    Also Leute bleibt Gesund und letzten Endes Abstand und Maske in Geschäften etc. das ist doch auch ohne Nörgelei machbar.

    • Abstand und Hygiene ist machbar. Maske in Geschäften: nein danke. Wir gehen schon seit März nicht mehr rein und das wird auch so bleiben. Kleidung und Elektronik wird bestellt und geliefert.
      Die Kinder, die jetzt in die Schule kommen, denen wird doch nur noch vermittelt, derjenige, der ohne Maske spaziert, das sind die Bösen, da muss man die Straßenseite wechseln, die können ganz schlimme Krankheiten übergeben. Mehr als gestört. Und Spahn lacht sich kaputt und kauft mit seinem Liebchen eine Villa für über 4 Mio €, der Nichtskönner.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.