Rallye: Schwerer Unfall mit Verletzten

0

KONZ/TRIER. Beim Trainingslauf zur ADAC Rallye Deutschland ist es nach Angaben der Polizei in den Weinbergen zwischen Konz und Konz-Kommlingen zu einem schweren Unfall gekommen. Mehrere Zuschauer seien auf der abgesperrten Rennstrecke zum Teil schwer verletzt worden.

Ein Zuschauer habe sogar lebensgefährliche Verletzungen davongetragen und musste nach bisher noch unbestätigten Informationen mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei löste sich ein Reifenteil von einem Rennfahrzeug. Das Teil flog daraufhin in eine Zuschauergruppe, die am Rande der Rennstrecke in einem abgesperrten Zuschauerbereich aufhielt. Die Unfallstelle befindet sich im Zuschauerbereich Z2. (red)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.