Pkw-Fahrer missachtet Stoppschild: Motorradfahrer in der Eifel lebensgefährlich verletzt

0
Foto: dpa-Archiv

KERPEN/EIFEL. Die Polizei Daun erhielt am heutigen 16.08.2020 um 13:20 Uhr Kenntnis von einem schweren Motorradunfall im Bereich Kerpen / Eifel, L 10, Kreuzungsbereich nach Berndorf.

Vor Ort wurde festgestellt, dass ein Pkw-Fahrer im Kreuzungsbereich ein Stoppschild missachtete und anschließend dem aus Üxheim heranfahrenden Motorradfahrer die Vorfahrt nahm. Es kam zur Kollision, bei der sich der Motorradfahrer sehr schwere, lebensgefährliche Verletzungen zuzog. Der 55-Jährige aus dem Raum Trier wurde in eine entfernte Klinik / Traumazentraum geflogen.

Der unfallverursachende Pkw-Fahrer wurde mit einem Rettungswagen des DRK ins Krankenhaus Gerolstein gebracht. Im Einsatz befand sich die Feuerwehr Hillesheim samt Kollegen, das DRK, der Notarzt, eine Rettungshubschrauberbesatzung und die Straßenmeisterei Kelberg.

Die Polizei Daun kümmerte sich um die Rekonstruktion des Unfallhergangs. Abschließend wurden beide Fahrzeuge mittels eines Abschleppunternehmens von der Fahrbahn entfernt. Anschließend konnte die L 10 wieder für den Verkehr freigegeben werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.