++ Eil: Bundesregierung stuft Spanien – außer Kanaren – als Risikogebiet ein! ++

2

BERLIN. Wie mehrere Medien übereinstimmend berichten, gilt das Urlaubsland Spanien – mit Ausnahme der Kanarischen Inseln – für die Bundesregierung nun als Risikogebiet wegen hoher Infektionszahlen. Auch Mallorca ist dabei.

Eine Reisewarnung soll jetzt folgen. In Spanien – ohnehin besonders hart von der Corona-Pandemie getroffen – steigen die Neuinfektionen wieder besonders schnell an. Allein am Donnerstag meldeten die Behörden landesweit fast 3000 neue Fälle binnen 24 Stunden.

Angesichts dieser besorgniserregenden Entwicklung wird die Bundesregierung jetzt ganz Spanien – mit Ausnahme der Kanaren – als Corona-Risikogebiet einstufen. Die Entscheidung sei gemeinsam vom Gesundheitsministerium, dem Innenministerium und dem Außenministerium getroffen worden.

2 KOMMENTARE

  1. Jeden Tag die selbe Laier auf allen Kanälen aber was soll man machen, der heisse Sommer hat wohl allen zugesetzt. Werte Bundesregierung, euer Gesülze juckt mich nicht im geringsten, soviel mal dazu gesagt oder anders gesagt, eine Regierung die nur solche dummen Sprüche auf Lager hat und sonst nichts kann und hat, das ist ein Armutszeugnis für jede Regierung. Wenn man Menschen nur noch wie ein Stück Vieh behandelt indem man ihnen einen Maulkorbzwang auferlegt dann ist das schon längst das Ende einer jeden Regierung.

  2. Kleiner Tipp, am Besten von Luxiland aus nach Spanien fliegen, dann kriegen die Doofies gar nicht mit dass man in Spanien war. Den Nachbarn einfach erzählen man war in Frankreich, traurig, aber soweit sind wir schon gekommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.