Eintracht Trier: 1:2-Heimniederlage

0

TRIER. Der Saisonstart ist endgültig verpatzt. Fußball-Regionalligist Eintracht Trier unterlag am Mittwochabend Eintracht Frankfurt II mit 1:2 (1:0) Toren. 1437 Zuschauer im Moselstadion sahen einen letztlich verdienten Sieg der Hessen. Trier musste auf seine Stammspieler Fouad Brighache und Baldo di Gregorio verzichten, die beide verletzungsbedingt ausfielen.

Vier Spiele, ein Sieg, zwei Unentschieden, eine Niederlage. Die Bilanz der Eintracht ist ausgeglichen. Damit bewegt sich Trier im Tabellenmittelfeld der Regionalliga Südwest. Gegen Frankfurt sah es zumindest in der ersten Halbzeit so aus, als könne die Mannschaft von Trainer Roland Seitz den ersten Heimsieg einfahren. Spielmacher Alon Abelski brachte den SVE mit einem sehenswerten Freistoß in Führung (42.).

Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Hessen allerdings das Tempo. Wie schon beim Unentschieden in Homburg (2:2) vor einer Woche leistete Trier sich von da an zu viele Fehler und Ungenauigkeiten. Erik Wilke setzte Sven Hassler ein, der den 1:1-Ausgleich erzielte (56.). Mark Schäfer gelang schließlich sechs Minuten vor dem Ende auf Vorlage von Hassler der 2:1-Siegtreffer für Frankfurt. (red/et)

STATISTIK bei kicker-online

1 KOMMENTAR

  1. Wie schon mehrmals gefordert , dieser Gurkentrainer muß weg !Mit diesem fussballzauberer verlieren wir nächstes Jahr auch noch gegen Sehlem(salmrohr)!!!!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.