Falsche Polizisten und Enkel: Betrügerische Anrufwelle in der Region Trier

0

REGION TRIER. Aktuell erhält die Kriminalpolizei Trier zahlreiche Meldungen über sogenannte Schockanrufe und Anrufe von „Falschen Polizeibeamten“.

Viele Menschen erkennen den Betrugsversuch und melden ihn der Polizei. Damit Sie oder ihre Angehörigen und Freunde nicht zum Opfer werden, warnen wir erneut vor den Vorgehensweisen der Täter.

Betrüger rufen wahllos vorwiegend ältere Menschen an und geben vor, Enkel oder liebe Verwandte zu sein und einen Unfall oder eine schlimme Krankheit erlitten zu haben. Deshalb, so die Betrüger, benötigten sie dringend finanzielle Hilfe. Oder sie geben sich als Polizeibeamte aus und behaupten, beim Angerufenen stünde ein Einbruch bevor.

Um das Ersparte der potentiellen Opfer zu schützen, fordern die falschen Polizisten dazu auf, ihnen sämtliches Geld zur Verwahrung auszuhändigen.

Gehen Sie nicht auf solche Anrufe ein und beenden Sie das Gespräch. Wählen Sie selbst die Nummer der örtlichen Polizei oder den Notruf und melden den Vorfall. Fragen Sie selbst bei Ihren Verwandten nach, ob es einen Notfall gab. Mehr Informationen und Verhaltenshinweise zum Thema finden Sie unter: www.polizei-beratung.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.