Lokalo stellt vor: Der wahrscheinlich schönste Biergarten in der Region

0

Bildquelle: lokalo.de /s

HETZERATH. Es ist ein Ort nachdem man sucht, ein Ort an welchem eine Gaststätte noch Gaststätte ist, Kneipe noch Kneipe und ein Biergarten noch ein Garten ist.

Das „Gasthaus Reh Braun“ im idyllischen Örtchen Hetzerath, betrieben in der 6. Familiengeneration ist ein solcher, der getrost als „Geheimtipp“ bezeichnet werden kann. Hier vereinen sich Nostalgie auf frisch Gezapftes, Familientradition und herzhafte bürgerliche Küche und ab und an auch FC Bayern Fans mit BVB Sympathisanten.

An der Hauptstraße gelegen, in welcher es früher ein Vielzahl von Lokalitäten gab, wie uns die Gastgeber Ute und Helmut Sungen versichern, blickt das Gasthaus auf eine lange Geschichte bis ins Jahre 1820 zurück. Auch 200 Jahre später merkt der Gast die Geschichte und Tradition des Hauses beim Betreten der Räumlichkeiten, welche man durchaus als liebevoll rustikal bezeichnen kann.

Liebevoll zubereitet werden auch die herzhaften und leckeren Speisen des Gasthauses, die der Volksmund zurecht als „gut bürgerlich“ bezeichnen würde – nein, sehr sehr gute bürgerliche Küche ist die richtige Beschreibung, für das Essen, welches Ute den Gästen immer frisch zubereitet.

Das Highlight an warmen Tagen ist definitiv der wunderschöne Biergarten auf dem naturbelassenen Anwesen. Ohne viel Schnickschnack, idyllisch im Schatten unter blühenden Obstbäumen schmeckt in dieser entspannten Atmosphäre das Kaltgetränk gleich noch viel besser. Denn eines ist sicher: Wer die Region und deren Menschen mag, ist hier, bei Ute und Helmut in Hetzerath, genau richtig.

Redaktions-Tipp: Auch draußen dürfen natürlich Speisen bestellt werden – wir, die Lokalo-Redaktion, empfehlen neben der ganzen Karte besonders das herzhafte Steak mit Zwiebeln und frischen Bratkartoffeln.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.