Unbekannter knotete Seile auf: Führerlose Fahrgastschiffe treiben auf der Mosel !

1

Wie die Polizei mitteilt, lösten bislang unbekannte Täter in der Nacht zum Sonntag die Seile zum Festmachen von zwei in Cochem stillliegenden Fahrgastschiffen.

Diese trieben hieraufhin ab und kollidierten im weiteren Verlauf mit einem am rechten Ufer stillliegenden Fahrgastschiff sowie einer am linken Ufer befindlichen Sportbootanlegestellen. Es entstand Sachschaden in unbekannter Höhe.

Beide Schiffe konnten durch die alarmierte Feuerwehr gesichert und anschließend durch den Eigner an ihre Liegeplätze geschleppt werden. Im Zuge der polizeilichen Ermittlungen wurde sodann festgestellt, dass der/die Täter auch die Festmacherleinen der Fähre Cond/Klotten zu lösen versuchte/n, was jedoch misslang.

Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten dürfte/n der/die Täter zur Tatbegehung über die verschlossene Tür geklettert oder aber durch die Mosel zum Steiger geschwommen sein.

Als Tatzeit wird der Zeitraum von 01:00 bis 03:30 Uhr angenommen. Zeugen mit Beobachtungen zur Tat oder Hinweisen zu möglichen Tatverdächtigen werden gebeten, sich mit der Wasserschutzpolizei in Koblenz unter der Telefonnummer: 0261 972860 in Verbindung zu setzen.

1 KOMMENTAR

  1. „Unbekannte“ sind so lustige Menschen, wie in Blankenberge, auf die wir Steuerzahler so lange gewartet haben. Weiter so, ich fühle mich täglich wohler!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.