Auto brennt auf Autobahn aus: Fehlende Rettungsgasse behindert Einsatzkräfte

0

RUCHHEIM. Auf der Autobahn 61 ist am Samstagmittag bei Ludwigshafen-Ruchheim ein Auto ausgebrannt. Dabei entstand auch auf der Fahrbahn ein «erheblicher» Schaden, wie die Polizei mitteilte. Verletzt wurde niemand. Die Anfahrt zur Brandstelle sei für Feuerwehr und Polizei schwer gewesen, da die Rettungsgasse nicht richtig gebildet worden sei.

Vermutlich habe es einen technischen Defekt gegeben, teilte die Polizei mit. Demnach konnten der Fahrer und seine Begleitung das Auto noch rechtzeitig auf dem Seitenstreifen abstellen und es verlassen. Sie blieben unverletzt. Insgesamt 16 Feuerwehrleute löschten den Brand. Während des Einsatzes war die Autobahn in Richtung Speyer gesperrt. Kurzzeitig musste auch die Gegenfahrbahn wegen der starken Rauchentwicklung gesperrt werden. Die Schadenshöhe liegt laut Polizei im fünfstelligen Bereich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.