Anwohner erstaunt: Betrunkener Slalom-Fahrer auf Parkplatz gemeldet

2
Symbolbild // dpa

Am frühen Mittwochmorgen, 5. August, erhielt die Polizei Idar-Oberstein einen Hinweis, dass auf dem in der Austraße in Idar-Oberstein befindlichen Parkplatz ein Fahrzeug Slalom um die Laternen fahren würde.

Bei der Kontrolle des Fahrzeuges wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss stand. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,96 Promille. Gegen den Fahrzeugführer wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Neben der Geldbuße droht ihm ein Monat Fahrverbot.

Die Polizei weist darauf hin, dass es sich auch bei Parkplätzen um öffentlichen Verkehrsraum handelt.

2 KOMMENTARE

  1. Fast 1 Promille, vorsätzliche Straßenverkehrsgefährdung und dann nur ein Fahrverbot?

    Früher gab es für sowas Führerscheinentzug mit anschließender Anordnung einer MPU durch das Landratsamt. Naja, kann man heute nicht mehr machen, Durchgreifen ist ja irgendwie „alte weiße Männer“.

  2. Mich hatte es damals ein Monat Fahrverbot, +FÜHRERSCHEIN EINZUG+Vier hundert Mark MPU +Strafe von 800 DM+FAHRSCHULE EIGNUNG ZEST+80 DM NEU AUSSTELLUNG EINES FÜHRSCHEIN +GERICHTSVERFAHREN UND DAS NUR WEGEN DREI GLÄSER BIER DIE ICH GEDRUNGEN HABE IN TRIER ! DAS WAR 1989 MEIN STRAFE!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.