Geschützt hinter Hecken und Gestrüpp: Cannabis-Plantage auf Wiesengrundstück entdeckt

0
Cannabis-Plantage Quelle: Landespolizeipräsidium Saarland

SAARBRÜCKEN. Bereits im Juni gab ein Zeuge dem Polizeirevier Bous den Hinweis auf eine Cannabis-Plantage auf einem Wiesengrundstück in Schwalbach. Umgeben von dichtem Bewuchs wurden vor Ort ca. 70 junge Pflanzen gefunden, wie die Polizei mitteilt.

Bei der Tatortaufnahme stellten die Ermittler des Dezernats für Rauschgiftkriminalität anschließend äußerst professionelle Vorrichtungen, Wasserversorgung, Werkzeuginventar und sorgsame Absicherungen der Zugänge fest.
Es ist anzunehmen, dass die offenbar seit mehreren Jahren betriebene Plantage durch Gestrüpp und hohe Hecken auf der Freifläche bisher nicht auffiel.

Bei der Sicherstellung der Pflanzen unterstützte der Bauhof der Gemeinde Schwalbach die Ermittler durch umfangreichen Heckenfreischnitt und den Einsatz eines Kranwagens.

Der Betreiber der Anlage, ein 40-jähriger Mann aus dem Kreis Saarlouis, ist bereits mehrfach einschlägig in Erscheinung getreten. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung am gestrigen Tag (04. August 2020) durch Beamte der Operativen Einheit konnten sowohl umfangreiches Beweismaterial, als auch ein als gestohlen gemeldetes Mountainbike im Wert von ca. 5.000 Euro sichergestellt werden.

Der Tatverdächtige war geständig und wurde nach der Durchsuchung entlassen. Die Ermittlungen dauern an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.