20 Kinder bei Freizeit verunglückt: Pferdeunfall gibt Rätsel auf

0

ANNWEILER. Nach einem Unfall bei einem Pferdeausritt einer Ferienfreizeit in Annweiler (Kreis Südliche Weinstraße), bei dem 20 Kinder und eine Betreuungsperson verletzt wurden, sind die Hintergründe weiterhin nicht bekannt.

«Was das Scheuen der Pferde bei dem Ausritt im Rahmen der Ferienfreizeit ausgelöst hat, ist noch unklar», teilte die Kreisverwaltung am Donnerstag mit. Am Dienstag waren Kinder einer Ferienfreizeit im Wald ausgeritten als die Pferde scheuten. Dabei waren zwei Kinder so schwer verletzt worden, dass sie per Rettungshubschrauber in Kliniken gebracht werden mussten. Wie die Leiterin des Pferdehofs dem SWR sagte, wird die Freizeit mittlerweile fortgesetzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.