Landesinnungsmeister bemängelt zu wenig Kontrollen bei Friseursalons

0
Foto: dpa-Archiv

REGION TRIER. Zu wenig Kontrollen der Ordnungsämter in den Friseursalons unter anderem auch in der Region Trier hat der Landesinnungsmeister der Friseure und Kosmetiker in Rheinland-Pfalz kritisiert. In zahlreichen Salons würde momentan gegen die geltenden Hygienebestimmungen verstoßen.

So gäbe es derzeit zunehmend Hinweise, dass einzelne Friseursalons die geltenden Hygiene-Auflagen missachten und z.B. Wasser anstatt Desinfektionsmittel in die Spender gefüllt hätten. Auch die Maskenpflicht würde in Salons oft nicht eingehalten werden.

Das Verhalten dieser Friseure würde der gesamten Branche schaden. Hier wären mehr flächendeckende Kontrollen durch die Ordnungsämter in den Gemeinden notwendig. Diese weisen aber darauf hin, dass flächendeckende Kontrollen nicht möglich seien, und nur stichprobenartig und aufgrund von Hinweisen in den Salons kontrolliert werden könne.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.