Corona-Infektionen: Die aktuelle Lage in Rheinland-Pfalz am Dienstag

0
Foto: dpa-Archiv

MAINZ/REGION TRIER. Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen in Rheinland-Pfalz ist bis Dienstag um elf auf 7445 gestiegen. Die Gesundheitsämter registrierten einen weiteren Todesfall, so dass seit Beginn der Pandemie Ende Februar bislang insgesamt 239 infizierte Menschen gestorben sind (Stand 10.10 Uhr), wie das Gesundheitsministerium in Mainz mitteilte. Aktuell sind 297 Menschen im Bundesland mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert.

Nachdem zuletzt lokale Infektionsherde etwa in der Eifel aufgetreten waren, hat sich das Infektionsgeschehen überall im Bundesland wieder etwas verlangsamt. In der Liste der sogenannten Inzidenz liegt der Kreis Bernkastel-Wittlich mit 14 Fällen auf 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen an der Spitze, gefolgt vom Kreis Bitburg-Prüm (13) und Neustadt an der Weinstraße (11). In 11 der insgesamt 36 Kreise und kreisfreien Städten ist in der zurückliegenden Woche keine einzige Infektion bekannt geworden.

Mehr als neun von zehn Menschen, bei denen eine Infektion mit dem Virus bestätigt wurde, sind bisher nach Angaben des Gesundheitsministeriums wieder genesen – 6909 oder 92,8 Prozent der bestätigten Infizierten.

Eine Übersicht über die aktuellen Fallzahlen in den Landkreisen und Städten in Rheinland-Pfalz findet ihr hier!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.