Vandalismus am Bahnhof Konz und Bahnbetriebswerk Trier

0
Foto: dpa-Archiv

KONZ/TRIER. Ein weiteres Mal besprühten bislang unbekannte Täter einen Reisezug der Deutschen Bahn im Bahnbetriebswerk Trier. Der Vorfall ereignete sich am Sonntagmittag gegen 13.55 Uhr.

Die Täter wurden beim Sprühen vom Lokführer eines vorbeifahrenden Güterzuges beobachtet; eine Meldung erfolgte unmittelbar an die Bundespolizei Trier. Trotz sofort eingeleiteter Nahbereichsfahndung konnten keine Personen festgestellt werden. Besprüht wurde eine Fläche von 22 Quadratmetern. Die Schadenshöhe liegt bei etwa 2.000 Euro.

Vandalismus durch unbekannte Täter im Bahnhof Konz-Karthaus. Dort wurde am Bahnsteig ein Mülleimer samt drei Pflastersteinen aus der Verankerung getreten/gerissen. Festgestellt wurde dies am Samstagmorgen, 10.00 Uhr. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

Die Bundespolizei Trier hat die Ermittlungen aufgenommen und Strafverfahren eingeleitet. Wer Angaben zu den Tätern oder den Vorfällen machen kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion Trier unter 0651 – 43678-0 zu melden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.