Nach dreistem Ladendiebstahl in Konz: Diebespärchen nach Delikt-Serie festgenommen

0

KONZ. Am Dienstag, 14. Juli 2020, erhielt die Polizeiwache Konz Kenntnis über einen dreisten Diebstahl in einem Einkaufsmarkt in Konz.

Demnach habe am Abend des 13. Juli ein zunächst unbekanntes Pärchen insgesamt 39 Flaschen Gin (verschiedene Marken) in einem Einkaufswert von 1276,55 Euro gestohlen. Die Tat wurde im Nachgang entdeckt, Lichtbilder der Täter bei der Tatausführung wurden an die Polizei übergeben.

Bei den von der Polizeiinspektion Saarburg, der Kriminaldirektion Trier und dem Gemeinsamen Sachgebiet Jugend durchgeführten Ermittlungen konnten die mutmaßlichen Tatverdächtigen von Polizeibeamten identifiziert werden.

Für die Beamt*innen waren die Personen keine Unbekannten, sie waren von vorherigen Einsätzen im Zusammenhang mit Drogenkonsum und dem Auffinden benutzter Einwegspritzen in Konz bekannt. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um eine 19-jährige Frau und einen 23-jähriger Mann aus Trier, welche bereits in den vergangenen Tagen durch hiesige Dienststelle in Konz überprüft wurden.

Das Pärchen wurde am Abend des 15. Juli mit dem gleichen Delikt in Trier auffällig.

Hier wurden sie von der Mitarbeiterin eines Einkaufsmarktes in Trier Nord dabei beobachtet, wie sie sich ihre Taschen mit hochpreisigen Spirituosen füllten. Die beiden waren ihr aufgefallen, weil sie dort bereits eine Woche zuvor Alkohol im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen hatten. Eine Streife der Polizei Trier konnte die Ladendiebe noch im Einkaufsmarkt stellen und festnehmen (Pressemeldung des Polizeipräsidium Trier vom 17.07.2020 – 12:54).

Das Gros des hochpreisigen Diebesgutes haben die Tatverdächtigen vermutlich zur Finanzierung ihrer Abhängigkeit von harten, illegalen Drogen weiterverkauft.

Beide wurden bereits am 16. Juli, auf Grund eines bestehenden Haftbefehls wegen gleichgelagerter Delikte, dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der die Fortdauer der Haft angeordnet hat.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.