Steigerung des Selbstvertrauens durch Sport

0
Symbolbild dpa

TRIER. Durch Sport wird nachweislich das Selbstbewusstsein gesteigert. Wer regelmäßig und ausdauernd Sport treibt, wird sich wohl fühlen und sowohl körperlich als auch geistig eine Leistungssteigerung erleben. In der Folge fühlen sich die Amateursportler selbstbewusster und die Selbstachtung steigt immens. Auf diese Art und Weise verbessert sich auch das Selbstbild durch die sportlichen Aktivitäten.

Fitnessstudios werden immer populärer

Aktiver Sport wird immer beliebter und Fitnessstudios haben Hochkonjunktur. In Deutschland hatten Fitnessstudios in 2020 11,66 Millionen Mitglieder. Die Zahl hat sich in den vergangenen zehn Jahren beinahe verdoppelt. Neue Sporttrends kommen hinzu und erhöhen weiterhin kontinuierlich die Anzahl der Mitglieder wie auch die der neuen Studios. Eine von Reebok durchgeführte Analyse durchleuchtet die sportliche Entwicklung in neunzehn fitnessbewussten und hierbei führenden Staaten. Dabei zeigt sich, dass in der Großstadt Zürich die höchste Dichte an Fitnesscentern existiert. Innerhalb zehn Quadratkilometern finden sich in Zürich 16,4 Fitnesscenter. Im Vergleich dazu gibt es in London nur etwa ein Drittel, also 5,1 Studios auf dieser Fläche. In ganz Deutschland werden 9.600 Fitnessstudios betrieben, in der Schweiz, die etwa ein Zehntel der Einwohner Deutschlands verzeichnet, gibt es etwa 1.200. Umgerechnet auf die Einwohner teilen sich also in Deutschland derzeit etwa 8.648 Menschen ein Fitnesscenter, Mitglieder sind etwa 1.214 je Fitnesscenter.

Sport stärkt das Selbstvertrauen

In der Schweiz haben im Durchschnitt 7.142 Sportler Zugriff auf ein Studio, davon sind 750 Mitglieder. Zusätzlich werden auch die Anzahl von Marathonläufen sowie die Zahl veranstalteter Track & Trail-Events je einer Million Einwohner sowie die durchschnittlich gelaufene Marathonzeit verglichen. Deutschland kommt in Betrachtung aller Index-Zahlen auf Platz acht vor Australien. Die am besten abgeschnittenen Länder sind die Schweiz, Portugal und Frankreich. Sport stärkt das Selbstvertrauen und Sport macht Mut, um sich im Beruf besser zu fühlen. Auch das Selbstbewusstsein im Freundes- und Bekanntenkreis steigt spürbar. Wer dies erlebt hat, möchte solch ein gutes Gefühl nicht mehr missen und weiterhin aktiv und ausdauernd Sport betreiben. Deutschland hat das Potenzial, in der Rangliste kontinuierlich nach oben zu steigen.

Eine ausgewogene und gesunde Ernährung sind sehr wichtig

Die Menschen führen ein gesünderes Leben, und die Vorteile sind in einem intensiveren und aktiveren Leben direkt sichtbar. In diesem Sinne ist eine ausgewogene und gesunde Ernährung ein wichtiger Teil davon. Regelmäßiger Sport und richtiges Training sind ebenfalls untrennbar miteinander verbunden. Diese Kombination von beidem trägt dazu bei, individuelle Ziele rechtzeitig und aktiv zu erreichen.

Im Verlauf der sportlichen Aktivität ist die bewusste Wahl der richtigen und gesunden Ernährung sehr nützlich für das Wohlbefinden. Sicherlich enthält eine ausgewogene Mahlzeit wenige Stunden nach dem Training nicht nur Fett, sondern auch Eiweiß und Kohlenhydrate. Eine gesunde Ernährung versorgt Sie nicht nur mit der Energie, die Sie für Bewegung benötigen, sondern schützt Sie auch vor Muskelproblemen. Das Wohlbefinden während und nach dem Sport ist wirklich entscheidend. Wenn die magere Körpermasse zunimmt, unterstützen Proteine das Muskelwachstum. Das Vorhandensein von Fett ist wichtig für Sportler, die lange, anhaltende und nicht zu intensive Trainingseinheiten genießen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.