Schon wieder! Nächster Reisezug in Trier besprüht – hoher Sachschaden

3
Foto: dpa-Archiv

Zm wiederholten Male besprühten bislang unbekannte Täter einen Reisezug der Deutschen Bahn im Bahnbetriebswerk Trier. Dies teilt die Bundespolizei am Dienstag mit.

Der Zug wurde am 10. Juli, 16 Uhr dort abgestellt. Der am gestrigen Montag übernehmende Lokführer stellte den Schaden fest und meldete dies der Bundespolizei Trier. Besprüht wurde eine Fläche von 27 qm; die Schadenshöhe liegt bei ca. 2.200 Euro.

Die Bundespolizei Trier hat die Ermittlungen aufgenommen und Strafverfahren eingeleitet. Wer Angaben zu den Tätern oder dem Vorfall machen kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion Trier unter 0651 – 43678-0 zu melden.

3 KOMMENTARE

  1. Es ist schon auffällig, dass diese Schmierereien in den letzten Monaten stark zugenommen haben.
    Gibt es auf dem Bahnbetriebsgelände keine Kameras oder einen Wachdienst?

  2. Viele Verkehrszeichen sind in letzter Zeit durch Freunde der Eintracht Trier mit Stickern beklebt worden. Danke dafür, die Kosten werden durch die Allgemeinheit getragen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.