Fanszene übergibt Spende in Höhe von 7000 € an die Eintracht Trier

0
Foto: Fanbeirat Trier (via FB)

TRIER. Am gestrigen Samstag wurden die erworbenen Fanartikel und die Geldspende der virtuellen Auswärtsfahrt übergeben. Der Supporters Club Trier 2001 übergab dem Verein eine Spende in Höhe von 7000 €.

„Es war eine tolle Aktion der Fangemeinschaft und zeigt, dass man in schweren Zeiten in Eintracht zusammensteht. Unsere Erwartungen mit 752 Bustickets bzw. 16 vollen Bussen wurden übertroffen. Zudem haben wir über 1200 Fanartikel verkauft“, freut sich der 1. Vorsitzende des Supporters Club Trier 2001 Raphael Acloque, der zudem eine Anfrage von einem englischen Verein erhielt, ob das Format übernommen werden darf.

Ein ganz besonderer Dank geht neben dem Supporters Club auch den weiteren Fanclubs Moselhaie ’93, Trierer Hautzen ’93 und Insane Ultra. Des Weiteren unterstützte das Fanprojekt Trier und Johannes Lambert, der die virtuelle Auswärtsfahrt von seiner Heimat München aus medial mitbegleitet hat, die Aktion voller Tatendrang.
„Wir bedanken uns recht herzlich für die Unterstützung und die großartige Summe, die uns übergeben wurde. Wir werden die Summe gut gebrauchen können und versprechen, dass das Geld sinnvoll verwendet wird“, sind die beiden Vorstandmitglieder Simone Schuler und Alfons Jochem dankbar für die Unterstützung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.